Seminarablauf

Stufe 3 Seminare und das Grundlagenseminar setzen sich aus Theorievorträgen zur Physik, zu verfahrensspezifischen Normen, zu Fehlerkunde und zur Prüftechnik zusammen.

Seminarteilnehmer/-innen müssen vor jedem Verfahrensseminar eine Spezifikation oder ein prüftechnisches Problem in Absprache mit der ÖGfZP ausarbeiten und interpretieren. Diese Hausaufgabe ist im Rahmen des entsprechenden Seminars zu präsentieren.

Für die Seminare und die anschließenden Qualifizierungsprüfungen ist ein Taschenrechner erforderlich. Mobiltelefone dürfen dazu nicht verwendet werden.

In den Seminaren werden Spezifikationen in englischer Fassung behandelt. Dazu werden die erforderlichen Grundkenntnisse in Englisch vorausgesetzt!